Brot backen

Brot ist ein wichtiges und gesundes Nahrungsmittel. Leider gibt es immer weniger Bäcker, die nach traditionellen Rezepten und Verfahrensweisen backen.

Moderne Industriebäckerien verwenden oft weder echte Hefe noch Sauerteig, sondern Enzyme, die fertigen Backmischungen beigesetzt werden. Der Vorteil: das Brot kann schneller gebacken werden, weil es keine Zeit zum Gehen braucht. Das Backtriebmittel sorgt dafür, dass das Brot im heißen Ofen aufgeht und die gewünschte Konsistenz bekommt.

Das optische Resultat ist das gleiche: ein schön aufgegangenes Brot. Aber was steckt drin? Hefe und Sauerteig sind Bakterien, die die im Mehl enthaltenen Glutene und Zuckerstoffe wie Lactose und Fructose fressen und somit umwandeln. Je länger ein Brot gehen darf, desto weniger schädliche Stoffe sind enthalten. Das Brot wird bekömmlicher, bläht nicht mehr im Darm und löst weniger allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten aus.

Viele Menschen denken, dass es zu aufwendig ist, eigenes Brot zu backen. Aber das stimmt nicht! In diesem Workshop lernst Du zwei leckere Rezepte für gesunde, vollwertige Brote mit weniger als 20 Minuten Zeitaufwand zu backen. In dieser Zeit kannst Du gleich zwei Brote auf einmal herstellen und hast genug Vorrat bis zum nächsten Mal.

Selbst gebackenes Brot schmeckt nicht nur besser, es ist auch gesünder und hält länger. Tue Dir und Deiner Familie etwas gutes und backe dieses wichtige Nahrungsmittel für Deine Familie selbst.

In unserem Youtube-Kanal haben wir ein paar Anleitungen verfilmt, wie man einen neuen Sauerteig züchtet und anschließend das erste Brot backt.
Gemeinsam vor Ort Brot zu backen macht allerdings mehr Spaß 😉

Klicke auf das Bild um die Videos zu sehen:

Termine für diesen Workshop

Derzeit ist kein Workshop geplant



Wir informieren Dich gerne über aktuelle Angebote bei uns. Trage Dich dafür in unsere Newsletter-Liste ein: